• Überblick
    • HNO
    • Haut
    • Herz & Kreislauf
    • Muskulatur
    • Magen & Darm
    • Nervensystem
    • Diabetes
    • Rücken & Gelenke
    • Zähne
    • Atemwege
    • Allergien
    • Autoimmunerkrankungen
    • Schmerzen
    • Überblick
    • Schwangerschaft & Geburt
    • Frauengesundheit
    • Männergesundheit
    • Kindergesundheit
    • Sexualität
    • Überblick
    • Homöopathie
    • Heilpflanzen
    • Hausmittel
    • Therapien
    • Überblick
    • Pflege
    • Arzt & Medikamente
    • Erste Hilfe
    • Gesellschaftliches
    • Berufsbilder
    • Überblick
    • Psyche
    • Sport
    • Wellness
    • Ernährung
    • Sucht

Anti-Aging-Wunderwaffe HydraFacial



Mit HydraFacial ist die Haut anschließend wie verwandelt.
Mit HydraFacial ist die Haut anschließend wie verwandelt.

HydraFacial ist ein neuartiges System für nahezu alle Hautprobleme. Mit nur einer Behandlung wird die Haut reiner und strahlender – Fältchen werden einfach „weggebügelt“.

Darauf haben viele Menschen gewartet: Eine Anti-Falten-Behandlung ohne Skalpell und ohne Schmerzen. Das HydraFacial-System aus den USA überzeugte bereits in mehreren Studien und wurde nun von der Fachzeitschrift Ästhetische Dermatologie zum Produkt des Jahres 2014 gekürt.

Auch in Deutschland schwören mittlerweile zahlreiche Dermatologen, Schönheitschirurgen und Unikliniken auf die nichtinvasive Methode der Hautverjüngung. So soll HydraFacial noch bessere Ergebnisse erzielen als andere Hautverjünger wie IPL oder Microdermabrasion.

Multi-Wirkung und Pflege mit HydraFacial

Schwierigkeit bei der Hautalterung und bei anderen Hautproblemen ist meist die ungenügende Versorgung der Zellen. Ziel des HydraFacial ist es, dass die Zellen genügend Feuchtigkeit erhalten und somit besser funktionieren, um eine gesunde und strahlende Haut zu bekommen.

In mehreren Schritten wird die Haut von abgestorbenen Hautzellen und Hautunreinheiten befreit, porentief gereinigt und bis in die Tiefe mit Feuchtigkeit versorgt. Gleichzeitig wird sie nachhaltig mit Nährstoffen, Vitaminen, Feuchtigkeit und Antioxidantien versorgt, während zusätzlich die Mikrozirkulation angeregt wird.

All das funktioniert mit einem einzigen Gerät und verschiedenen spiralförmigen Aufsätzen, die ähnlich wie eine Lymphdrainage, ein Peeling (Hydra-Abrasion) und ein Absauggerät gleichzeitig funktionieren. Gleichzeitig wird der Haut auch immer ein Wirkstoffcocktail zugeführt (z. B. Vitamin C plus Hyaluronsäure).

HydraFacial für alle Hauttypen und -probleme

Das Reinigungs- und Pflegeprogramm von HydraFacial ist völlig schmerzfrei und schonend zu jeder Haut. Die beruhigende Wirkung macht die Behandlung auch geeignet für sensible Hauttypen. Und keineswegs wird das Treatment nur zur Faltenbekämpfung empfohlen: Auch andere Hautprobleme wie Unreinheiten, Akne, trockene Haut oder Pigmentflecken können mit HydraFacial verbessert oder gar beseitigt werden.

Das Ergebnis ist eine saubere, pralle, glatte und strahlende Haut für 5 bis 7 Tage. Danach lässt die Wirkung sichtbar nach, da weiterhin Talg produziert wird und die eingeschleusten Nährstoffe verbraucht sind. Experten empfehlen daher ca. 5 Behandlungen in den ersten sechs Wochen und danach alle sechs Wochen ein HydraFacial zum Aufrechterhalten des verbesserten Hautbildes.

Ungeschminkte Schönheit durch HydraFacial

Sicherlich ist der Preis mit ca. 140 Euro pro Anwendung recht kostspielig. Jedoch vereint eine einzige Behandlung mehrere Effekte und kann an jedes Hautbedürfnis angepasst werden. Letztlich sparen Anwender im Vergleich zu einzelnen Behandlungen also Zeit und Geld. Im Gegensatz zu anderen Schönheitsbehandlungen, beispielsweise bei Botox oder beim Micro-Needling, hat man mit HydraFacial auch keine Ausfallzeiten sondern sieht sofort revitalisiert und strahlend aus.

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE