• Überblick
    • HNO
    • Haut
    • Herz & Kreislauf
    • Muskulatur
    • Magen & Darm
    • Nervensystem
    • Diabetes
    • Rücken & Gelenke
    • Zähne
    • Atemwege
    • Allergien
    • Autoimmunerkrankungen
    • Schmerzen
    • Überblick
    • Schwangerschaft & Geburt
    • Frauengesundheit
    • Männergesundheit
    • Kindergesundheit
    • Sexualität
    • Überblick
    • Homöopathie
    • Heilpflanzen
    • Hausmittel
    • Therapien
    • Überblick
    • Pflege
    • Arzt & Medikamente
    • Erste Hilfe
    • Gesellschaftliches
    • Berufsbilder
    • Überblick
    • Psyche
    • Sport
    • Wellness
    • Ernährung
    • Sucht

Buch-Tipp: 7 Tage grün - Detox-Fasten nach den Feiertagen



Grüne Soothies vitalisieren und machen gute Laune.
Grüne Soothies vitalisieren und machen gute Laune.

Detox, das ist gesunder Lifestyle und Gesundheitstrend. In Form von grünen Smoothies kann das Detox-Prinzip den Körper entgiften und dauerhaft Vitalität spenden. Probieren lohnt sich.

Das neue Jahr liegt vor uns und womöglich spüren wir die Nachwirkungen der ungesunden Feiertage noch immer in Haut und Knochen. Zeit, dem Körper eine Erholung von den Strapazen und üppiger Ernährung zu geben.

Das Buch 7 Tage grün von Franziska Schmid und Stephanie Katharina Mehring bietet eine ideale Anleitung zum Detox-Fasten. Die Detox-Expertin Mehring und die Bloggerin für veganen Lifestyle Schmid, motivieren mit leckeren Rezepten und Tipps, um eine einwöchige Detox-Kur durchzuführen und das Prinzip Detox auch zukünftig in das Leben zu integrieren.


Fasten für Körper und Geist

Die Grundsätze des Fastens gehen sehr weit in die Menschheitsgeschichte zurück. Heute wird zwischen dem religiösen Fasten der Christen, Buddhisten oder Moslems und dem körperlich orientierten Heilfasten unterschieden.

Das Heilfasten wird zur Reinigung und Ausleitung des Körpers von Giftstoffen und somit zur Gesunderhaltung angewendet. Eine Möglichkeit des Heilfastens ist die Entgiftung und Reinigung des Körpers mittels Detox.

Einen unkomplizierten Einstieg in den Gesundheitstrend Detox bietet der Ratgeber von Schmid und Mehring:
„7 Tage grün ist keine Hungerkur – ganz im Gegenteil: Sie trinken und essen die ganze Woche Lebensmittel voller Nährstoffe, die Sie mit Mineralien und Vitaminen versorgen und gleichzeitig satt und glücklich machen!“

Das Geheimnis: die Lebensmittel werden niemals über 42 Grad Celsius erhitzt und behalten so alle ihre Vitalstoffe. Mangelerscheinungen und deren Krankheitsfolgen werden so vorgebeugt.

Smoothie-Detox ganz leicht im Alltag


Da Smoothies prima vorbereitet werden können, braucht man bei dieser Fastenkur keinen Urlaub zu nehmen und es ist auch keine ärztliche Aufsicht notwendig.

Die Detox-Kur entgiftet nicht nur den Körper, sie führt ihm gleichzeitig wichtige Aufbaustoffe in hochkonzentrierter Form zu: frische und energiereiche Lebensmittel. Verboten sind in dieser Zeit verarbeitete und industriell hergestellte Nahrungsmittel, gekochte Lebensmittel, tierische Produkte, Zucker, Kohlenhydrate, Alkohol und Zigaretten.

Die Smoothies müssen streng nach dem Reinheitsgebot zubereitet werden: je zur Hälfte aus frischem Blattgrün und reifem Obst sowie einer kleinen Menge reinem und gefiltertem Wasser.

Ein Hochleistungsmixer mit bis zu 2 PS bereitet die Zutaten so auf, dass die Vitalstoffe ideal vom Körper aufgenommen werden.

7 Tage grün

Die 7 Tage unterscheiden sich nicht in ihrem Ablauf, die Zutaten können jedoch abwechslungsreich gewählt werden:

Morgens wird ein grüner Smoothie getrunken, mittags ein knackiger Salat gegessen und am Abend gibt es einen Smoothie in Suppenform, der warm genossen werden kann.

7 Tage grün kann ein Neustart sein.Natürlich sind die Smoothies zunächst etwas ungewöhnlich im Geschmack, da unser Körper auf Geschmacksverstärker, Zucker und Co. eingespielt ist. Zum Eingewöhnen empfehlen die Autorinnen den "Klassiker“ mit Babyblattspinat, Äpfeln, Bananen, Zitrone, Ingwer, Himalaya- oder Steinsalzsole sowie Wasser. Aber auch andere Kompositionen wie „Kiwi-Wirsing-Mix“ oder „Löwenzahn-Birnen-Suppe“ bieten eine Alternative zu einseitigen Fastenprogrammen.

Detox nicht nur nach den Feiertagen

Im Kapitel Ihr Rohkost-FAQ sollen Alltags-Tipps und Maßnahmen gegen Heißhunger das Durchhalten unterstützen. Ziel der Autorinnen ist es, dass die Leserschaft es nicht bei diesen 7 Tagen grün belässt, sondern, dass ihr neues, gesundes Körpergefühl, die Vitalität und das strahlende Aussehen, Detox zu einem Alltagsbestandteil werden lassen.

So kann der Morgenkaffee durch einen grünen Smoothie ersetzt werden oder einmal wöchentlich ein Detox-Tag eingelegt werden.

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE