• Überblick
    • HNO
    • Haut
    • Herz & Kreislauf
    • Muskulatur
    • Magen & Darm
    • Nervensystem
    • Diabetes
    • Rücken & Gelenke
    • Zähne
    • Atemwege
    • Allergien
    • Autoimmunerkrankungen
    • Schmerzen
    • Überblick
    • Schwangerschaft & Geburt
    • Frauengesundheit
    • Männergesundheit
    • Kindergesundheit
    • Sexualität
    • Überblick
    • Homöopathie
    • Heilpflanzen
    • Hausmittel
    • Therapien
    • Überblick
    • Pflege
    • Arzt & Medikamente
    • Erste Hilfe
    • Gesellschaftliches
    • Berufsbilder
    • Überblick
    • Psyche
    • Sport
    • Wellness
    • Ernährung
    • Sucht

Einen Schlaganfall erkennen



Bei Verdacht auf Schlaganfall sofort 112 wählen.
Bei Verdacht auf Schlaganfall sofort 112 wählen.

Viele Menschen erkennen einen Schlaganfall gar nicht, doch schnelles Handeln ist hier besonders wichtig. Schon länger gibt es deshalb eine App der deutschen Schlaganfall-Hilfe. Sie wurde kürzlich um Funktionen und Inhalte erweitert.

In Deutschland ereignen sich jährlich um die 270.000 Schlaganfälle. Etwa 20 Prozent der Betroffenen sterben innerhalb von vier Wochen nach dem Schlaganfall, noch mehr im Laufe eines Jahres. Von den Überlebenden trägt die Hälfte der Patientinnen und Patienten eine anhaltende Behinderung davon und ist auf Hilfe oder Pflege angewiesen. 

Wenn jemand einen Schlaganfall hat, zählt jede Minute. Denn wenn das Gehirn auch nur kurze Zeit nicht mit Blut versorgt wird, kann es bereits stark geschädigt werden. Der Schlaganfall ist außerdem die dritthäufigste Todesursache in Deutschland.

FAST-Test bei Schlaganfall-Verdacht

Damit auch Laien einen Schlaganfall-Verdacht ganz einfach und schnell überprüfen können, gibt es eine App, die von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und Bayer HealthCare entwickelt wurde. Sie beinhaltet unter anderem den sogenannten FAST-Test, mit dem in drei schnellen Schritten überprüft werden kann, ob tatsächlich ein Schlaganfall vorliegt. FAST steht für Face - Arm - Speech - Time (Gesicht - Arm - Sprache - Zeit) -  jene Bereiche, die bei dem Test überprüft werden:

Gesicht: Bitten Sie die Person zu lächeln.
Hängt ein Mundwinkel herab? Wirkt eine Gesichtshälfte schief?

Arm: Bitten Sie die Person, beide Arme gleichzeitig zu heben!
Können beide Arme gleichmäßig gehoben werden? Ist eine Seite schwach?

Sprache: Bitten Sie die Person einen einfachen Satz nachzusprechen!
Zum Beispiel "Ich habe heute morgen gefrühstückt" Kann der Satz verständlich nachgesprochen werden? Hat die Person Sie überhaupt verstanden?

Zeit: Jetzt läuft die Zeit!
Wenn der oder die Betroffene mit einer der Aufgaben Probleme hat, besteht Verdacht auf einen Schlaganfall. 

Direkt aus der App heraus kann dann mit einem Klick ein Notruf abgesetzt werden. In Berlin kommt dann im besten Fall sogar ein Stroke-Einsatz-Mobil, das die Behandlung von Schlaganfall-Patienten erheblich verbessert. 

In der Hektik, die ein Notfall auslösen kann, vergisst man schnell einmal gelernte Dinge. Der Test kann also jeden bei der ersten Hilfe unterstützen. Es gibt ihn nun auch in einer englischen sowie einer türkischen Version und er hat mittlerweile eine hilfreiche Audiobegleitung. Olaf Gerber, Leiter Geschäftsbereich General Medicine bei Bayer HealthCare ist sich sicher, dass die App entscheidend dazu beitragen kann, im Ernstfall richtig und schnell zu handeln.

Wissen zum Thema Schlaganfall

Neben der akuten Hilfe bietet die App viele unterschiedliche Informationen zum Thema Schlaganfall. Es gibt praktische Checklisten, hilfreiche Tipps und allerlei Wissenswertes für Betroffene und Angehörige.

Aus der App heraus kann auch ein telefonischer Rückruf angefordert werden, um sich von Spezialisten des Service- und Beratungszentrums der Schlaganfall-Hilfe beraten zu lassen. Oder rufen Sie direkt dort an: die Beratung ist unter der Telefonnummer 05241 - 977700 zu erreichen.

Schlaganfall-App für iOS im App-Store (kostenlos)
Schlaganfall-App für Android im Google-Playstore (kostenlos)

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE