• Überblick
    • HNO
    • Haut
    • Herz & Kreislauf
    • Muskulatur
    • Magen & Darm
    • Nervensystem
    • Diabetes
    • Rücken & Gelenke
    • Zähne
    • Atemwege
    • Allergien
    • Autoimmunerkrankungen
    • Schmerzen
    • Überblick
    • Schwangerschaft & Geburt
    • Frauengesundheit
    • Männergesundheit
    • Kindergesundheit
    • Sexualität
    • Überblick
    • Homöopathie
    • Heilpflanzen
    • Hausmittel
    • Therapien
    • Überblick
    • Pflege
    • Arzt & Medikamente
    • Erste Hilfe
    • Gesellschaftliches
    • Berufsbilder
    • Überblick
    • Psyche
    • Sport
    • Wellness
    • Ernährung
    • Sucht

Für Mama nur das Beste! Geschenke zum Muttertag



Für Mama nur das Beste! Geschenke zum Muttertag
Ausgefallene Geschenke zum Muttertag

"Das Herz einer Mutter ist das Schulzimmer eines Kindes" (Henry Ward Beecher)

Im Gegensatz zu den Ursprüngen in der amerikanischen und englischen Frauenbewegung, ist die Geschichte des Muttertages in Deutschland gänzlich unpolitisch motiviert. Stattdessen wurde der erste deutsche Muttertag am 13. Mai 1923 vom Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber nur zu Marketingzwecken benutzt. Auch heute noch dürfen Blumenläden zu diesem Tag am Sonntag öffnen. 

Kommerziell hin oder her: wichtig ist die Bedeutung des Muttertages für jeden selbst. Man möchte Danke sagen: für alle Tränen, die die Mutter schon getrocknet hat; für alle Unterhemdzwangsmaßnahmen, die einen vor einer Nierenentzündung bewahrt haben; für alle Crashkurse im Kochen; für die Aufrichtigkeit, wenn man im Begriff war Blödsinn zu machen. Man möchte der Person Freude bereiten, die all das getan hat und für immer tun wird.

Mit Genuss und Verstand

Sicherlich freut sich nahezu jede Frau über schöne und duftende Blumen. Jedoch müssen es nicht immer Rosen oder Tulpen sein, die Freude bereiten. Gerade für Allergikerinnen oder Mütter, die über einen eigenen prachtvollen Garten verfügen, sind Blumen vielleicht nicht die optimale Aufmerksamkeit. Nebst den anderen üblichen Verdächtigen, wie Pralinen und Wein, warten auch folgende Schätze dringend darauf, mit einem Lächeln von der Mama empfangen zu werden:

Kerzen mit Suchtpotential

Was gibt es Schöneres als an einem lauen Sommerabend im Kerzenlicht auf der Terrasse zu sitzen oder in der Badewanne bei sanftem Licht und angenehmen Geruch zu entspannen? Wo auch immer Frau Ihre Kerze am liebsten anzündet: die Duftkerzen von Yankee mit den vielversprechenden Namen Beach Wood, Champaca Blossom oder Fluffy Towels zeichnen sich durch ausgefallene Düfte und besonders lange Brenndauer aus.

Teelieb

Tee werden verschiedenste Eigenschaften zugesprochen. Je nach Sorte kann die Wirkung anregend oder beruhigend, krampflindern oder erfrischend – der Geschmack herb, aromatisch oder fruchtig sein. Wessen Mutter sehr gern Tee trinkt, dem sei ein Tee-Abo bei Cuppabox empfohlen. Für den Preis von 9,99 Euro erhält die liebe Mama monatlich eine Box mit exklusiven Teesorten.

Tee zum Selbermischen bietet 5cups. Aus verschiedenen Kräutern, Früchten, Aromen und Gewürzen kann ein individueller Tee kreiert werden, der zudem auch noch einen eigenen Ehrennamen bekommt. Für weniger Erfinderische gibt es schon fertige Mischungen mit bezaubernden Namen wie Die hübsche Gräfin und der Süden oder Eine Dufte Gesellschaft. Neben dem Spaßfaktor ist auch der zuvorkommende Kundenservice sehr hervorzuheben.

Diamonds are…

Was Muttis Herz begehrt (Foto: clipdealer)Ihre Mutti mag es lieber klassisch? Auf MyParfum kann der pfiffige Sprössling in nur sechs Schritten ein individuelles Duftwässerchen für die anspruchsvolle Mutter schöpfen. Geht wirklich schnell und unkompliziert.

Einzigartigen Schmuck entwerfen, der wirklich nur einer besonderen Frau steht? Es gibt wohl kein schöneres Kompliment für eine Mama mit erlesenem Geschmack. Auf Rockberries.de können aus verschiedenen Materialien und Edelsteinen Ketten, Armbänder und Ohrringe designt werden. Falls die Zeit nicht reicht: selbstverständlich gibt es auch schon vorgefertigte Schmuckstücke.

Leckermäulchen

Die Mama schwebt bei einem edlen Tröpfchen und dem passenden bretonischen Käse auf Wolke sieben? Dann sollte sie das am besten jeden Monat tun dürfen: Die Boxen von Foodist überraschen alle vier Wochen mit handverlesenen Delikatessen aus aller Welt. Oder glauben Sie, dass Ihre Mutter schon einmal Butterbrotsalz, Weinbergpfirsichnektar und Johannisbeer-Basilikum-Honig probiert hat?

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE