• Überblick
    • HNO
    • Haut
    • Herz & Kreislauf
    • Muskulatur
    • Magen & Darm
    • Nervensystem
    • Diabetes
    • Rücken & Gelenke
    • Zähne
    • Atemwege
    • Allergien
    • Autoimmunerkrankungen
    • Schmerzen
    • Überblick
    • Schwangerschaft & Geburt
    • Frauengesundheit
    • Männergesundheit
    • Kindergesundheit
    • Sexualität
    • Überblick
    • Homöopathie
    • Heilpflanzen
    • Hausmittel
    • Therapien
    • Überblick
    • Pflege
    • Arzt & Medikamente
    • Erste Hilfe
    • Gesellschaftliches
    • Berufsbilder
    • Überblick
    • Psyche
    • Sport
    • Wellness
    • Ernährung
    • Sucht

Gesunde Zähne von Anfang an



Zähneputzen für alle! "Gesund beginnt im Mund" ist Leitspruch am diesjährigen Tag der Zahngesundheit.
Zähneputzen für alle! "Gesund beginnt im Mund" ist Leitspruch am diesjährigen Tag der Zahngesundheit.

Heute ist Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr liegt das Augenmerk besonders auf Kindern, die in Familien aufwachsen, für die Zahnpflege keinen hohen Stellenwert hat.

Kinder und Jugendliche in Deutschland haben immer weniger Karies. Dies zeigt, wie effektiv es ist, in Kindergärten und Schulen über die richtige Mundhygiene und regelmäßige zahnärztliche Kontrolluntersuchungen aufzklären.

Ohne gesunde Zähne keine gesunde Entwicklung

Auffällig ist aber, dass ein Großteil der Kinder mit Karies Familien angehört, die sich in einer sozial schwierigen Lage befinden. „Altersgruppenabhängig kann davon ausgegangen werden, dass 60 bis 80 Prozent aller kariösen Zähne auf eine Gruppe von 10 bis 30 Prozent der Kinder und Jugendlichen entfallen.“ so Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer.

Dies hängt damit zusammen, dass den Familienmitgliedern nicht klar ist, wie wichtig die Vorsorge ist und welche Konsequenzen mangelnde Zahnpflege bereits im Kindesalter hat - zumal die Milchzähne besonders empfindlich sind: Ohne gesunde Zähne können Kinder nicht so viel an Gewicht zunehmen, wie es für ihr Alter und eine gesunde Entwicklung notwendig ist. Mit defekten Zähnen, ist es schwierig richtig sprechen zu lernen. Fehlen sogar welche, werden Kinder oft ausgegrenzt. Die Folgen schlechter Zahnhygiene sind also negativ für die psychosoziale und die gesunde Entwicklung.

„Die Betreuung allein durch den Kinderarzt in den ersten drei Lebensjahren reicht offensichtlich nicht aus, um das Krankheitsrisiko zu senken.“ stellt Prof. Dr. Dietmar Oesterreich fest. Bundeszahnärztekammer, Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, der Bundesverband der Kinderzahnärzte und der Deutsche Hebammenverband haben deshalb ein Netzwerk gegen die frühkindliche Karies geschaffen.

Ziel des Netzwerkes ist es, gesetzliche Rahmenbedingungen für einen Zahnarztbesuch bereits ab dem ersten Lebensjahr zu schaffen. Darüber hinaus soll am Tag der Zahngesundheit ganz generell auf die Wichtigkeit der Mundhygiene für Menschen jeden Alters aufmerksam gemacht werden.

Erste Zähne mit Saugflaschen-Karies

Dies hilft jedoch nicht, um die Verbreitung von Saugflaschen-Karies zu verhindern. Hierzu muss bereits an anderer Stelle Aufklärungsarbeit stattfinden. 

Dr. Reinhard Schilke, Oberarzt am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Medizinischen Hochschule Hannover, gibt folgendee Ratschläge zur Vermeidung von Karies, das durch die Verwendung von Saugflaschen entsteht:

  • Geben Sie die Saugflasche nur zur Nahrungsaufnahme

  • Geben Sie die Saugflasche niemals nachts

  • Beginnen Sie mit der Entwöhnung von der Saugflasche ab dem 9. Lebensmonat

  • Mit dem 1. Geburtstag sollte die Saugflaschengabe beendet werden

Kinderprogramm in der Charité Berlin

Extra für Kinder findet im Rahmen des Tags der Zahngesundheit am Freitag, den 26. September, von 13 bis 16 Uhr im Institut für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Berliner Charité in der Aßmannshauser Straße 4 - 6 eine Veranstaltung statt. 

Mit Hilfe von Aktionsständen, Bastelangeboten und Spielen können sich Kinder und Eltern dem Thema Zahngesundheit nähern.

Mit Hilfe von Aktionsständen, Bastelangeboten und Spielen können sich Kinder und Eltern dem Thema Zahngesundheit nähern. Es gibt einen Kariestunnel zu erkunden und Zahnbakterien werden im Baseball-Zelt bekämpft.
 
Es steht auch ein PC-Mikroskop bereit, durch das sich Kinder Baktieren ansehen können. Es werden kurze, kindgerechte Vorträge zu Themen wie altersgerechter Zahnpflege und zahnfreundlichen Süßigkeiten gehalten.
 
"Unser Programm bietet Jung und Alt Gelegenheit, ganz praktisch und in kleinen Experimenten, Spannendes zum Thema Zähne zu erfahren. So werden wir erforschen, warum Zähne Löcher bekommen und wieso Milchzähne erst fest sind und dann doch locker werden." erklärt Prof. Paul-G. Jost-Brinkmann, Wissenschaftlicher Leiter des CharitéCentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. 

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE