• Überblick
    • HNO
    • Haut
    • Herz & Kreislauf
    • Muskulatur
    • Magen & Darm
    • Nervensystem
    • Diabetes
    • Rücken & Gelenke
    • Zähne
    • Atemwege
    • Allergien
    • Autoimmunerkrankungen
    • Schmerzen
    • Überblick
    • Schwangerschaft & Geburt
    • Frauengesundheit
    • Männergesundheit
    • Kindergesundheit
    • Sexualität
    • Überblick
    • Homöopathie
    • Heilpflanzen
    • Hausmittel
    • Therapien
    • Überblick
    • Pflege
    • Arzt & Medikamente
    • Erste Hilfe
    • Gesellschaftliches
    • Berufsbilder
    • Überblick
    • Psyche
    • Sport
    • Wellness
    • Ernährung
    • Sucht

Giftiges Halloween



Schönes Kostüm, aber vielleicht auch ganz schön gruselig für die Gesundheit.
Schönes Kostüm, aber vielleicht auch ganz schön gruselig für die Gesundheit.

Das Landesuntersuchungsamt warnt vor Schadstoffen in Kostümen und Masken, die zu Halloween verkauft werden. So schützen sie sich vor gesundheitsschädlichen Grusel-Artikeln.

Längst ist Halloween auch in Deutschland eine Institution und wird jährlich am letzten Tag im Oktober, der Nacht vor Allerheiligen, gefeiert. Anders als an Karneval oder Fasching sollen die Kostüme für die Halloween-Party auf jeden Fall ein bisschen gruselig sein. Dies gilt jedoch nur für das Aussehen, nicht für die Materialien, aus denen sie hergestellt wurden. 

Chemie im Halloween-Kostüm

So können sich zum Beispiel in weichen Kunststoff-Masken bedenkliche Lösungsmittel oder sogar krebserregende, erbgutverändernde Kohlenwasserstoffe befinden. Streng riechende Masken sollten am besten nicht gekauft werden.

Doch nicht immer erkennt man die gefährlichen Inhaltsstoffe am Geruch. Deshalb ist es ratsam, generell auf weiche Masken zu verzichten, die aus PVC hergestellt wurden.

Das Landesuntersuchungsamt warnt auch vor geruchsneutralen Farbstoffen, die gefährlich sind. Es ist ratsam, Kostüme vor dem ersten Anziehen zu waschen und nicht direkt auf der Haut zu tragen.

Gefährliche Halloween-Schminke

Halloween-Schminke enthält viel mehr Farbpigmente als normaler Schminke. So kann es leichter zu Hautirritationen oder allergischen Reaktionen kommen. Nicht alle Farbstoffe sind überhaupt für die Haut geeignet. Haarfarben, die mit Sprays oder Bürsten aufgetragen werden, haben auf der Haut nichts zu suchen.

Vorsicht ist beim Schminken der Augen geboten: Manche Farben eignen sich zwar für die Haut, sorgen aber für Reizungen oder Entzündungen des Auges.

Finger weg von alter Schminke, die womöglich schon seit mehreren Jahren im Schrank steht. Manchmal haben sich darin bereits Keime gebildet, die der Haut schaden können.

Gehen Sie nach einer Party nicht mit geschminktem Gesicht ins Bett, sondern schminken Sie sich ab. Pflegen Sie die Haut anschließend besonders gut, damit sie sich über Nacht wieder erholen kann.

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE