• Überblick
    • HNO
    • Haut
    • Herz & Kreislauf
    • Muskulatur
    • Magen & Darm
    • Nervensystem
    • Diabetes
    • Rücken & Gelenke
    • Zähne
    • Atemwege
    • Allergien
    • Autoimmunerkrankungen
    • Schmerzen
    • Überblick
    • Schwangerschaft & Geburt
    • Frauengesundheit
    • Männergesundheit
    • Kindergesundheit
    • Sexualität
    • Überblick
    • Homöopathie
    • Heilpflanzen
    • Hausmittel
    • Therapien
    • Überblick
    • Pflege
    • Arzt & Medikamente
    • Erste Hilfe
    • Gesellschaftliches
    • Berufsbilder
    • Überblick
    • Psyche
    • Sport
    • Wellness
    • Ernährung
    • Sucht

Grippe-Impfung bei Älteren: Viel hilft viel



Die Impfung gegen Influenza ist vor allem für Menschen mit schwachem Immunsystem ratsam.
Die Impfung gegen Influenza ist vor allem für Menschen mit schwachem Immunsystem ratsam.

Besonders Ältere sollten sich jährlich gegen Grippe impfen lassen. Eine amerikanische Studie zeigt nun, dass eine höhere Impfdosis bei Menschen ab 65 Jahren signifikant die Antikörper vermehrt und so noch einen besseren Schutz vor Influenza bietet.

Harmlose grippale Infekte werden im Alltag meist Grippe genannt, ganz so wie die eigentliche Influenza. Dabei ist diese keine gewöhnliche Erkältungskrankheit, wird von anderen Erregern hervorgerufen und verläuft auch weitaus weniger harmlos. 

Symptome der Influenza

Die Anzeichen einer richtigen Grippe ähneln zu Beginn anderen Erkrankungen der Atemwege und sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht genau zuordenbar. Auffällig ist jedoch, dass danach sehr schnell alle Symptome der Influenza zum Ausdruck kommen. Diese dauern zwischen einer und zwei Wochen an.

Dann haben Patienten und Patientinnen hohes Fieber und Schüttelfrost, Kopf- und Gliederschmerzen, einen trockenen Husten, tränende Augen und eine geschwollene Nasenschleimhaut. Neben diesen Symptomen sind Erkrankte auch von einer Störung des Verdauungsapparates betroffen: sie leiden unter Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Das Krankheitsgefühl betrifft letztendlich den ganzen Körper und die Betroffenen fühlen sich im Anschluss an eine Grippe meist sehr ausgelaugt.

Grippe-Impfung

Menschen mit geschwächtem Immunsystem, Säuglingen, Schwangeren und älteren Menschen wird besonders empfohlen, sich mit Hilfe einer Impfung vor der Grippe zu schützen. Da die Viren sich immer wieder verändern, ist eine jährliche Impfung ratsam. Nur so ist ein Schutz auch gegen die neuesten Grippe-Erreger gewährleistet.

Immer noch stellen viele die Nützlichkeit solch einer Impfung in Frage. Forschende in den USA haben jetzt jedoch herausgefunden, dass eine stärkere Impfdosis die Zahl Antikörper sogar erhöht und so noch mehr Schutz vor der Grippe bietet.

Die amerikanische Grippe-Studie

Vor kurzem wurde im New England Journal of Medicine eine Studie zur Wirksamkeit von Influenza-Impfstoff veröffentlicht. Das Forschungsteam um Dr. Carlos A. Diazdranados führte eine randomisierte Doppelblindstudie durch, um bei Menschen über 65 Jahren den hochdosierten IIV3-HD-Influenza-Impfstoff (60 μg Hämagglutinin je Bakterienstamm) mit dem standarddosierten IV3-SD-Impfstoff (15 μg Hämagglutinin) zu vergleichen. Die Wissenschaftler und Wisschenschaftlerinnen werteten die relative Wirksamkeit, Wirkungsweise, Sicherheit und immunogene Aktivität des Stoffes während der Influenza-Zeiten von 2011 bis 2012 und 2012 bis 2013 aus. 

Dafür wurden fast 32.000 Personen in 126 Forschungszentren der USA und Canada untersucht. Eine Hälfte der Probanden und Probandinnen bekam den niedrigen, die andere den höher dosierte Impfstoff gegen Grippe verabreicht. Die Forschungen ergaben, dass die Verabreichung des IIV3-HD-Influenza-Impfstoffs mit 60 μg Hemagglutinin je Bakterienstamm eine signifikant höhere Antikörperbildung zur Folge hat. Die Menschen, welche diesen Impfstoff erhielten, waren so besser gegen Erkrankungen durch bekannte Influenza-Viren geschützt als jene, die die übliche, weitaus niedrigere Dosierung erhielten.

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE