• Überblick
    • HNO
    • Haut
    • Herz & Kreislauf
    • Muskulatur
    • Magen & Darm
    • Nervensystem
    • Diabetes
    • Rücken & Gelenke
    • Zähne
    • Atemwege
    • Allergien
    • Autoimmunerkrankungen
    • Schmerzen
    • Überblick
    • Schwangerschaft & Geburt
    • Frauengesundheit
    • Männergesundheit
    • Kindergesundheit
    • Sexualität
    • Überblick
    • Homöopathie
    • Heilpflanzen
    • Hausmittel
    • Therapien
    • Überblick
    • Pflege
    • Arzt & Medikamente
    • Erste Hilfe
    • Gesellschaftliches
    • Berufsbilder
    • Überblick
    • Psyche
    • Sport
    • Wellness
    • Ernährung
    • Sucht

Hilfe, Sonnenpickel! Was Sie gegen Mallorca-Akne tun können



Sonnencreme + UV-Strahlung = Mallorca-Akne!?!
Sonnencreme + UV-Strahlung = Mallorca-Akne!?!

Es juckt, kratzt und brennt: Nach einem ausgiebigen Sonnenbad reagiert die Haut mit roten Sonnenpickeln. Anzeichen für eine Mallorca-Akne? Die Fakten zum Thema und was Sie gegen den lästigen Hautauschlag tun können.

Der Sommer ist in vollem Gang, Sonne satt. Für viele steht der wohlverdiente Urlaub an, noch mehr Sonne. Aber: Nicht jeder freut sich über die Extra-Portion Vitamin D. Für bis zu 20 Prozent, hauptsächlich Frauen, bedeutet zu viel Sonne hässliche Pickelchen und Pusteln, die mit einem unangenehmen Juckreiz einhergehen. Alles deutet auf eine Sonnenallergie bzw. auf Mallorca-Akne hin. Und die kann man überall bekommen, nicht nur auf Mallorca.

Was ist Mallorca-Akne?

Eine Sonnenallergie entsteht, wenn sonnenentwöhnte Haut, ohne dass sie einen Lichtschutz aufbauen konnte, zu viel Sonne ausgesetzt wird. Bei Mallorca-Akne dagegen kommt noch eine entscheidende Komponente dazu: Die Haut reagiert überempfindlich auf eine Kombination von Sonnencreme und UV-Strahlung. Denn viele Sonnenschutzprodukte sind mit Emulgatoren oder Fetten angereichert, die einen Hautausschlag begünstigen können, wenn man in der Sonne brät. Vor allem empfindliche Hauttypen, sowie Menschen mit fettiger Haut oder Mischhaut sind betroffen. Die Talgdrüsen, bevorzugt die an Armen, Schultern, oberem Rücken oder Dekolleté, reagieren auf die Inhaltsstoffe von Sonnencremes. Es bilden sich rote Sonnenpickel, die zwar nicht eitrig sind, aber extreme Juckreize hervorrufen können. So oder so, eine unangenehme Situation. Doch nicht nur Sonnencreme begünstigt Mallorca-Akne, auch Parfum und Waschmittel können die lästigen Sonnenpickel auslösen.

So vermeiden Sie Mallorca-Akne

Eins sei vorweg gesagt: Verzichten Sie auf keinen Fall auf Sonnenschutzmittel, nur um Mallorca-Akne vorzubeugen. Denn das könnte weitreichende Folgen haben, Stichwort Hautkrebs. Verwenden Sie vielmehr fettfreie, unparfümierte Produkte, das gilt auch für After-Sun Cremes oder Gels sowie für sämtliche Hautpflegeprodukte. Empfehlenswert sind Sonnenschutzmittel, die Zinkoxid oder Titanoxid enthalten. Diese Inhaltsstoffe schonen empfindliche Haut. 

Ein weiterer, an sich simpler Tipp ist, zu starke Sonneneinstrahlung vermeiden. D. h., um die Mittagszeit ist ein Schattenplatz die bessere Wahl.

Mallorca-Akne: Was tun wenn’s juckt?!?

Auch wenn es schwer fällt: Versuchen Sie, die juckenden, mit Mallorca-Akne befallenen Hautpartien zu ignorieren! Nichts ist schädlicher, als wenn man die Sonnenpickel aufkratzt. Denn das verschlimmert nur die Symptome und verzögert den Heilungsprozess.

Vielmehr sollten Sie, wenn sich die ersten Anzeichen von Mallorca-Akne zeigen, die Sonne sofort meiden. Da sich die betroffenen Hautpartien beruhigen müssen, empfiehlt es sich, die Stellen mit Kleidung abzudecken.

Um den Juckreiz zu lindern, versprechen Kühlmittel bzw. kühlende Umschläge sowie altbewährte Hausmittel Hilfe. Ob Quarkwickel, Kamillenextrakte oder ein Sud aus Heilpflanzen wie Hamamelis und Eichenrinde, beruhigen die Haut und wirken entzündungshemmend. Wer Mallorca-Akne im Urlaub befürchtet, sollte seine Reiseapotheke mit Aloe-Vera-Cremes sowie Zinksalbe versehen. Denn diese Mittel wirken kühlend, entzündungs- sowie juckreizhemmend. 

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE