• Überblick
    • HNO
    • Haut
    • Herz & Kreislauf
    • Muskulatur
    • Magen & Darm
    • Nervensystem
    • Diabetes
    • Rücken & Gelenke
    • Zähne
    • Atemwege
    • Allergien
    • Autoimmunerkrankungen
    • Schmerzen
    • Überblick
    • Schwangerschaft & Geburt
    • Frauengesundheit
    • Männergesundheit
    • Kindergesundheit
    • Sexualität
    • Überblick
    • Homöopathie
    • Heilpflanzen
    • Hausmittel
    • Therapien
    • Überblick
    • Pflege
    • Arzt & Medikamente
    • Erste Hilfe
    • Gesellschaftliches
    • Berufsbilder
    • Überblick
    • Psyche
    • Sport
    • Wellness
    • Ernährung
    • Sucht

Hypnosetherapie bei Schlafstörungen



Mehr als 15 Prozent aller Deutschen könnten ihre Schlafstörungen mit Hypnose therapieren.
Mehr als 15 Prozent aller Deutschen könnten ihre Schlafstörungen mit Hypnose therapieren.

Hypnosetherapie kann bei Schlafstörungen und anderen Problemen helfen, ohne den Körper mit Medikamenten zu belasten. Ein Vortrag vom Experten soll Betroffene von der Wirksamkeit überzeugen.

Wer unter ständigen Schlafproblemen leidet, sollte sich am Donnerstag in das Universitätsklinikum Magdeburg begeben. Dort hält der aus dem TV-bekannte Psychologe und Hypnosetherapeut Dr. Norbert Preetz einen Vortrag: „Schlafen wie ein Baby – So überwinden Sie Schlafprobleme.“

Volkskrankheit Schlafstörungen

Mittlerweile leidet jeder dritte Deutsche unter Schlafstörungen. Halten diese über einen längeren Zeitraum an, können starke Müdigkeit, Stress, verminderte Leistungsfähigkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit und Depression die Folgen sein. Auch Diabetes, Übergewicht und weitere Faktoren des Metabolischen Syndroms können sich auf chronische Schlafstörungen zurückführen lassen.

Zudem schüttet der Körper vermehrt Cortisol und andere Stresshormone aus, was das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen deutlich erhöht.

Vom Arzt verabreichte Medikamente und Beruhigungsmittel gegen Schlafstörungen können zur Sucht führen und haben meist unangenehme Nebenwirkungen wie Desorientiertheit und Vergesslichkeit, was besonders störend im Arbeitsalltag ist. Zudem stehen die Arzneien im Versdacht, die Entstehung von Demenz und Krebs zu begünstigen.

Hypnosetherapie statt Medikamente

Schäfchen zählen soll mit Hypnose kein Thema mehr sein.Der Experte Preetz will in seinem Vortrag den Zuschauern die Hauptursachen ihrer Schlafstörungen vor Augen führen und ihnen Auswege aufzeigen.

Die Patienten sollen eigenverantwortlich etwas gegen ihre Probleme tun und auf Medikamente verzichten können.

Im Kern geht es darum, ein neues gesundes Schlafmuster in das Unterbewusstsein zu programmieren.

 

Eine Hypnose-Demonstration, die die Wirksamkeit von Hypnose und Selbsthypnose zur Überwindung von Schlafstörungen verdeutlicht, soll dem Zuhörer seine Unsicherheiten nehmen. Gegen Hypnose bestehen nicht nur bei vielen Menschen Vorurteile bezüglich der Unwirksamkeit, auch fürchten sich die meisten davor, in den Zustand der Hypnose zu gelangen. Preetz versichert jedoch, dass ein Teil des Bewusstseins immer noch da ist und der Patient nichts tut, was er sonst niemals tun würde.

Mit Hypnose Schlafstörungen, Ängste, Schmerzen und Co. besiegen

Der Psychologe Dr. Preetz blickt auf eine 25-jährige Erfahrung im Bereich der Hypnose zurück. Er ist davon überzeugt, dass viele Beschwerden sich nicht mit Medikamenten oder Gesprächstherapien lösen lassen, da die Ursachen in der Tiefe des Unterbewusstseins liegen. Die Tiefenhypnose vermag sich Zugang zu den verborgenen Konflikten und Problemen zu verschaffen und ermöglicht so deren Auflösung.

 

Bestimmte Beschwerden, wie Schlafstörungen, Probleme mit Rauchentwöhnung oder Hautkrankheiten, können mittels Selbsthypnose therapiert werden. Dies können Betroffene bei einem Hypnosetherapeuten wie Preetz erlernen. Mehr dazu erfahren Interessierte am Donnerstag, den 29.01.2015 um 14 Uhr: Hörsaal 22, Universitätsklinikums Magdeburg, Leipziger Straße 44.

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE