• Überblick
    • HNO
    • Haut
    • Herz & Kreislauf
    • Muskulatur
    • Magen & Darm
    • Nervensystem
    • Diabetes
    • Rücken & Gelenke
    • Zähne
    • Atemwege
    • Allergien
    • Autoimmunerkrankungen
    • Schmerzen
    • Überblick
    • Schwangerschaft & Geburt
    • Frauengesundheit
    • Männergesundheit
    • Kindergesundheit
    • Sexualität
    • Überblick
    • Homöopathie
    • Heilpflanzen
    • Hausmittel
    • Therapien
    • Überblick
    • Pflege
    • Arzt & Medikamente
    • Erste Hilfe
    • Gesellschaftliches
    • Berufsbilder
    • Überblick
    • Psyche
    • Sport
    • Wellness
    • Ernährung
    • Sucht

Jubel, Trubel, Heiserkeit: Was wirklich bei Kratzen im Hals hilft



Inhalieren fördert bei Heiserkeit den Heilungsprozess.
Inhalieren fördert bei Heiserkeit den Heilungsprozess.

Im Herbst sind die wenigsten heiser, weil sie ihre Mannschaft oder die Lieblingsband zu laut angefeuert haben. Stattdessen sind vor allem Virusinfektionen Auslöser für eine kratzige Stimme und Halsschmerzen. Gibt's da überhaupt ein Entkommen?

“Man ist heiser, wenn das Stimmorgan – der Kehlkopf – durch eine Entzündung gereizt ist”, erklärt Allgemeinmediziner Hans Michael Mühlenfeld aus Bremen. Dies kann verschiedene Ursachen haben, unter anderem eine Virusinfektion. Dass der Kehlkopf anschwillt, ist eine Abwehrreaktion des Körpers.  “Somit können die Stimmbänder nicht frei schwingen, und die Stimme klingt heiser”, erklärt Mühlenfeld, der dieses Phänomen mit einer verstimmten Geige oder Gitarre vergleicht.  

Heiserkeit vorbeugen

Ein Mundschutz beugt einer Infektion mit Viren vor.Die für Heiserkeit verantwortlichen Viren schwirren überall herum. Im Sommer, wo wir uns oft an der frischen Luft  aufhalten, sind wir ihnen nur selten ausgesetzt. Im Herbst und im Winter verbringen wir die meiste Zeit in geschlossenen Räumen und lüften nur wenig. Hier kommen wir leicht mit Viren in Kontakt.

Mühlenfeld rät deshalb dazu, trotz schlechtem Wetter viel Zeit draußen zu verbringen und sich in den nächsten Monaten so wenig wie möglich in öffentlichen Verkehrsmitteln aufzuhalten. Letzteres ist leichter gesagt als getan, und die wenigstens von uns sind wohl so mutig und schließen sich dem Trend asiatischer Länder an, wo sich die Menschen mit Hilfe von Masken vor umherschwirrenden Viren schützen.

Eine zusätzliche negative Belastung stellt das Rauchen dar. Dadurch wird die Anfälligkeit für Infektionen verstärkt.

Das hilft, wenn die Heiserkeit da ist

“Das Wichtigste ist, die Signale des Körpers anzunehmen”, sagt der Allgemeinmediziner aus Bremen. Körperliche Anstrengungen seien dann zu vermeiden. Er rät deshalb, einen Gang zurück zu schalten.

Am wichtigsten sei jedoch das Schonen der Stimmbänder – ein Hinweis, dessen Umsetzung den meisten sicher besonders schwer fällt. “Wenig sprechen hilft, den Körper in die Lage zu versetzen, die Heilung besser umzusetzen.”

Flüstern entlastet die Stimmbänder übrigens nicht, sondern strapaziert sie noch mehr. Wer sich vor einem temporären Stimmverlust schützen möchte, sollte also am besten einfach mal den Mund halten.


Medikamente gegen Heiserkeit

Medikamente helfen meist nicht und reduzieren lediglich die Signale des Körpers. So entsteht schnell der Eindruck, man sei wieder gesund und müsse sich nicht mehr schonen. Mühlendorf rät deshalb von einer medikamentösen Behandlung von Heiserkeit ab.

Er empfiehlt jedoch das Hausmittel Inhalation. Wasserdampf gibt dem Hals die bei Heiserkeit dringend benötigte Wärme und Feuchtigkeit. Dem Wasser zugefügtes Kochsalz kann den Heilungsprozess beschleunigen. Wer getrockneten Salbei zur Hand hat, kann auch diesen beimengen. Wer nicht so gerne inhaliert, kann auch mit dem Wasser gurgeln.

Tagsüber können in der Apotheke erhältliche Salbeibonbons unterstützend wirken. Mühlendorf rät heiseren Menschen außerdem, viel zu trinken: Flüssigkeit versorgt den Kehlkopf mit der dringend benötigten Feuchtigkeit.

Enttäuschendes Fazit ist jedoch: “Ein Allheilmittel gibt es nicht.” So bleibt den Patienten und Patientinnen nur die Möglichkeit, für sich selbst herauszufinden, was ihnen bei Heiserkeit gut tut und hilft.

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE