• Überblick
    • HNO
    • Haut
    • Herz & Kreislauf
    • Muskulatur
    • Magen & Darm
    • Nervensystem
    • Diabetes
    • Rücken & Gelenke
    • Zähne
    • Atemwege
    • Allergien
    • Autoimmunerkrankungen
    • Schmerzen
    • Überblick
    • Schwangerschaft & Geburt
    • Frauengesundheit
    • Männergesundheit
    • Kindergesundheit
    • Sexualität
    • Überblick
    • Homöopathie
    • Heilpflanzen
    • Hausmittel
    • Therapien
    • Überblick
    • Pflege
    • Arzt & Medikamente
    • Erste Hilfe
    • Gesellschaftliches
    • Berufsbilder
    • Überblick
    • Psyche
    • Sport
    • Wellness
    • Ernährung
    • Sucht

Spargel: So schützt uns die Vitaminbombe vor Krebs



Schon 500 g Spargel decken 50 Prozent des Tagesbedarfs den Vitaminen B1 und B2.
Schon 500 g Spargel decken 50 Prozent des Tagesbedarfs den Vitaminen B1 und B2.

Endlich wieder Spargel! Die Spezialität schmeckt nicht nur ausgezeichnet – auch liefert er wichtige Vitamine und schützt unsere Zellen vor Krebs.

Kenner und Genießer des leckeren Gemüses können wieder aufatmen: die Spargelzeit hat endlich wieder begonnen. Da die Saison nur 2 Monate dauert sind grüner und weißer Spargel sehr begehrt. Ausgestattet mit zahlreichen Vitaminen und bioaktiven Pflanzenstoffen, sind dem Genuss keine Grenzen gesetzt. Einzige Ausnahme: Gichtpatienten.

Vitamine und Mineralstoffe für Schwangere

Egal, ob grüner oder weißer Spargel: er enthält ein Menge an Vitamin A, Vitamin E, Vitamin C und Vitamin K. Somit unterstützt das Stangengemüse unsere Sehfähigkeit, unser Nervensystem und die Blutbildung. Besonders der hohe Vitamin E-Gehalt wirkt aktivierend auf erschöpfte Menschen: Bereits 500 Gramm decken den Bedarf zu 90 Prozent

Besonders positiv für Schwangere sind die enthaltenen Folate (eine natürliche Form der Folsäure) und der Kalziumgehalt (für Zähne und Knochen). Bereits eine Portion kann den täglichen Bedarf an Vitamin C und Folsäure zu über 100 Prozent decken. Zudem kann Spargel die Milchproduktion bei stillenden Müttern anregen.

Phytostoffe im Spargel schützen vor Krebs und Pilzinfektionen

Spargel enthält zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe wie die Flavonoide Rutin und Quercetin, die Farbstoffe Carotin, Lutein und Zeaxanthin oder den Ballaststoff Inulin. Sie alle schützen Herz und Blutgefäße und halten den Darm gesund.

Die enthaltenen Saponine verleihen dem Spargel nicht nur sein bitteres Aroma, auch schützen sie vor Krebs (besonders Darmkrebs und Blutkrebs), bakteriellen Krankheitserregern sowie Pilzinfektionen, z-B. mit Candida.

Spargel hält Nieren und Leber fit

Der hohe Kaliumgehalt im Spargel wirkt reinigend, entwässernd und harntreibend. So werden Stoffwechselendprodukte wie Gift- und Schlackenstoffe ausgeschieden. Das unterstützt die Nieren- und Leberfunktion. Der eigentümliche Geruch des Urins entsteht durch die verschiedenen schwefelhaltigen Verbindungen im Spargel.

Doch Vorsicht bei Gichtpatienten! Menschen mit erhöhten Harnsäurewerten sollten auf Spargel verzichten, da ein Krankheitsschub durch die Purine im Spargel die Folge sein könnte.

Auch Menschen mit Hang zu Nierensteinen sollten nicht mehr als 200 g pro Tag genießen. Das enthaltene Oxalat kann zur Kristallablagerung in den Nieren führen.

Rezept-Tipp: Spargel Risotto (2 Portionen)

  • 500 g grünen Spargel putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  • 600-700 ml Brühe mit 4 El Weißwein aufkochen und den Spargel darin 5-8 Minuten garen. Den Spargel mit einer Schaumkelle herausnehmen.

  • 1 Zwiebel würfeln und in 20g Butter glasig dünsten.

  • 125 g Risottoreis zugeben und für ein paar Minuten andünsten. Das Brühe-Wein-Gemisch nach und nach zugeben.

  • 20 g Parmesan unter den Reis rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Spargel und ½ Bund gehackten Bärlauch vorsichtig unter das Risotto heben und sofort servieren.

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE