• Überblick
    • HNO
    • Haut
    • Herz & Kreislauf
    • Muskulatur
    • Magen & Darm
    • Nervensystem
    • Diabetes
    • Rücken & Gelenke
    • Zähne
    • Atemwege
    • Allergien
    • Autoimmunerkrankungen
    • Schmerzen
    • Überblick
    • Schwangerschaft & Geburt
    • Frauengesundheit
    • Männergesundheit
    • Kindergesundheit
    • Sexualität
    • Überblick
    • Homöopathie
    • Heilpflanzen
    • Hausmittel
    • Therapien
    • Überblick
    • Pflege
    • Arzt & Medikamente
    • Erste Hilfe
    • Gesellschaftliches
    • Berufsbilder
    • Überblick
    • Psyche
    • Sport
    • Wellness
    • Ernährung
    • Sucht

Umfrage zu Bluthochdruck: Unterstützen Sie Aufklärung und Prävention!



Aktive Mithilfe in wenigen Minuten.
Aktive Mithilfe in wenigen Minuten.

Die Deutsche Hochdruckliga läd zu einer Online-Befragung ein, um die Vorsorge und Behandlung von Hypertonie zu verbessern.

In Deutschland leiden etwa 20 bis 30 Millionen Menschen unter Bluthochdruck. Hypertonie stellt nach wie vor eine beträchtliche Gefahr da, noch immer sterben viele Personen an den Folgeschäden wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Dabei ist die Krankheit heute sehr gut behandelbar.

Bluthochdruckvorsorge dank DHL

Ein erster Schritt, um schwerwiegende Nachwirkungen zu verhindern, ist Aufklärung: Die Betroffenen sollten ihre Situation kennen und sich mit der Krankheit auseinandersetzen. Aus diesem Grund gründete sich 1974 die Deutsche Hochdruckliga e. V. (DHL) und zieht positive Bilanz: laut einer Studie des Robert Koch-Instituts, wissen heute bereits vier von fünf Erkrankte um ihre Situation.

Online-Umfrage gegen Hypertonie

Ziel der DHL ist es, die Versorgung und Aufklärung in Deutschland fortwährend zu verbessern. Aus diesem Grund wurde nun eine Online-Befragung initiiert, die einen aktuellen Überblick verschaffen könnte. Dafür sollen Ärzte, Patienten und Interessierte in wenigen Minuten ihre Erfahrungen und Meinungen schildern. „Im Fokus der Befragung steht vor allem, was sich Betroffene für die medizinische Versorgung und Ärzte für ihre Arbeit wünschen“, erklärt Professor Dr.med. Martin Hausberg, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hochdruckliga aus Karlsruhe.

Eine vertrauliche Befragung zu Bluthochdruck

Die Hochdruckliga möchte die Vorbeugung und Versorgung der Bluthochdruck-Patienten optimieren und benötigt dabei aktive Mithilfe. Nur so können die Bedürfnisse aller Parteien erkannt und umgesetzt werden.

Die Fragen beinhalten Aussagen zu Selbsthilfegruppen, Medical-Wellness, Patientenveranstaltungen und eigenen Verbesserungswünschen.

Bei der Umfrage können, müssen aber nicht alle Fragen beantwortet werden. Die Angaben sind streng vertraulich, anonym und werden nicht an Dritte weitergegeben. Lediglich das Alter, Geschlecht und Bundesland werden erfasst. Die Ergebnisse werden anschließend in der Zeitschrift Druckpunkt veröffentlicht – dem Journal für Prävention und Behandlung von Hypertonie. Die Teilnahme an der Umfrage ist noch bis zum 15. Dezember 2014 möglich.

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE