• Überblick
    • Energie
    • Handwerker
    • Hausbau
    • Renovieren
    • Umbau
    • Überblick
    • Geschenkartikel
    • Haushaltswaren
    • Möbel
    • Überblick
    • Lagerung
    • Logistik
    • Makler
    • Überblick
    • Gartenbau
    • Gartenmöbel
    • Pflanzen
    • Teich
    • Überblick
    • Auto
    • Motorrad
    • Reparatur
    • Tuning

Adé Bodenbelag! Hallo neue Teppichtrends!



Adé Bodenbelag – innovative, farbenfrohe & wandelbare Teppiche erobern den Markt.
Adé Bodenbelag – innovative, farbenfrohe & wandelbare Teppiche erobern den Markt.

Teppich, Fliesen und Parkett – das muss nicht immer der langweilige Bodenbelag sein. Mit innovativen bis ungewöhnlichen Ideen hat sich die Branche ins Rampenlicht katapultiert.

„Ach ja, nen Teppich brauchen wir auch noch.“ Der häusliche Bodenbelag stand nicht gerade auf Platz 1 der spannenden Einrichtungsgegenstände. Jetzt haben sich Teppich, Parkett & Co. aus ihrem Schattendasein nach vorne gearbeitet – mit frischen Ideen.

Adé Bodenbelag : Neue Rauminszenierung

Die neuen Kreationen der Branche zeigen sich nicht mehr nur traditionell sondern voll Kreativität und Einfallsreichtum: Mitnehmbares Parkett, überdimensionale Fliesen oder ein Teppich als Wecker. Nur die Zimmergröße setzt der Fantasie hier noch Grenzen. „Der Boden wird heute als Designelement in einem Raum betrachtet, nicht mehr nur als eine Notwendigkeit. Er wird Teil der Rauminszenierung“, sagt Susanne Schmidhuber, die das Konzept für die Hannover Weltleitmesse für Teppiche und Bodenbeläge Domotex entwickelte.

Adé Bodenbelag: Hauptsache wandelbar

Je mehr Ideen, desto größer ist die Produktpalette der Hersteller. „Das Angebot wächst rasant, sowohl was die Materialien als auch deren Zusammensetzungen und Designs betrifft“, bestätigt Richard Kille, Sachverständiger für Fußbodentechnik und Raumausstattung aus Köln.

Gleichzeitig werden die Produkte immer individueller, immer personalisierter. Und um dem Wunsch nach mehr Wandelbarkeit nachzukommen, hat sich auch die Art des Verlegens geändert: „Es wird nicht mehr geklebt, sondern schwimmend, also mit Klicksystemen, oder lose verlegt“, erklärt Kille. Der Bodenbelag kann also nicht nur leicht geändert, sondern beim Umzug auch einfach mitgenommen und wiederverwendet werden.

Adé Bodenbelag: Veränderbarkeit der Fliese

Den Trend zur Veränderbarkeit entdeckt man auch bei den Fliesen. „Sie haben aber nicht mehr den seriellen Look wie noch vor ein paar Jahren. Die übliche Standardgröße 60 mal 60 Zentimeter verändert sich. Jetzt haben wir Großfliesen von 3 mal 1 Meter oder mehr“, erklärt der Architekt und Jury-Chef Ippolito.

Aber nicht nur die Größe sondern auch die Optik der Fliesen wandelt sich, vor allem dank besserer Produktionsmöglichkeiten: „Eine Feinsteinzeugfliese in Holzoptik galt früher als peinlich, heute ist sie überzeugend im Design. Es lässt sich oft visuell kaum ein Unterschied zum Echtholzboden erkennen“, meint Ippolito.

Adé Bodenbelag: Bunt & High-Tech

Die Bodenbeläge sind auch farbenfroher geworden: „Grün, Braun, Beige und Orange sind die gefragtesten Farben, denn sie tragen zu einem kuscheligen Raumgefühl bei“, sagt Kille. Aber die Innovationen enden nicht bei neuen Farbtönen. „Da sehen wir beispielsweise sich selbstreinigende Böden“, verrät Schmidhuber. „Ich habe einen gerollten Teppich gesehen, der an die Steckdose angeschlossen wird, sich leicht erwärmt und ein antibakterielles Mittel ausströmen lässt.“

Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt: „Es gibt auch Matten, die als Wecker fungieren. Sie schlagen Alarm und gehen erst aus, wenn man sich mit dem gesamten Körpergewicht auf sie stellt“, berichtet Schmidhuber. Diese Modelle gibt es natürlich noch nicht in Serie, zeigt aber wie schöpferisch und originell die Branche geworden ist.
(nr, dpa/tmn)

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE