• Überblick
    • Energie
    • Handwerker
    • Hausbau
    • Renovieren
    • Umbau
    • Überblick
    • Geschenkartikel
    • Haushaltswaren
    • Möbel
    • Überblick
    • Lagerung
    • Logistik
    • Makler
    • Überblick
    • Gartenbau
    • Gartenmöbel
    • Pflanzen
    • Teich
    • Überblick
    • Auto
    • Motorrad
    • Reparatur
    • Tuning

Earthships in Deutschland: Der Traum von Freiheit!



Das erste Earthship Deutschlands ist kürzlich in Baden-Württemberg gelandet.
Das erste Earthship Deutschlands ist kürzlich in Baden-Württemberg gelandet.

Das Öl wird knapp, Essen ist ein Luxusgut, sauberes Wasser bald auch. Earthships sind völlig autarke Häuser, die einen Schlussstrich unter den verantwortungslosen Umgang mit Ressourcen ziehen. Nun kommt der Traum auch nach Deutschland!

Ein Haus, das sich um alles kümmert: Energie, Wasser, Essen und Schutz vor Kälte und Witterung. Das ist die Vision der Earthship-Bauer. Im baden-württembergischen Tempelhof wird er jetzt Wirklichkeit. Eine kleine Gemeinschaft hat damit begonnen, sich den Traum von Autarkie und kompletter Freiheit zu erfüllen. Doch was genau ist ein Earthship überhaupt?

Earthships in den USA

Die Idee stammt ursprünglich von Michael Reynolds, einem US-amerikanischen Architekten. Als er in den 1970er Jahren damit begann, sich selbst versorgende Häuser aus recycelten Materialien zu bauen, hielten ihn alle für durchgeknallt. Heute ist er einer der leuchtenden Sternchen am Selbstversorger- und Naturbauhimmel. Angefangen hat das alles mit ein paar „Raumschiffen“ im US-Bundesstaat New Mexico. Heute hat sich das Einsiedlerprojekt zu einer kleinen Gemeinde entwickelt, die mitten in der Wüste alles hat, was zum Überleben nötig ist.

Reynolds‘ Earthships funktionieren besser als jedes andere Gebäude auf der Welt. Durch ihre einmalige Konstruktionsweise liefern sie nicht nur ausreichend Energie, sondern versorgen die Bewohner sogar mit gefiltertem Wasser und Nahrung. Ganz im Gegensatz zu den architektonischen Prunkbauten heute, die wahre Unmengen an Energie benötigen, damit deren Bewohner in ihnen wohnen können.

Earthships: Radikale Architektur für eine radikale Lösung

Während die Menschen vor rund 40 Jahren noch keine Gedanken an Energie- und Ressourcenknappheit verschwendeten, ist das Thema im 21. Jahrhundert leider en vogue. Funktionalität und Design müssen vereint werden, so die weit verbreitete Ansicht der Earthship-Bauer.  

Konkret heißt das:

  • Fenster nur dort, wo die Sonne scheint.
  • Wärmespeichernde Thermalmasse als Isolation, die sich tagsüber aufheizt und nachts Wärme abgibt.
  • Wasser nicht nur einmal, sondern in einem Kreislaufsystem mehrmals verwenden.
  • Nahrungsmittel nicht importieren, sondern direkt im Haus oder im Vorgarten produzieren.
  • Kein Strom aus Atomkraft, sondern selbst mittels Solarpanel auf dem Dach herstellen.

Dabei wird beim Bau darauf geachtet, so viel recyceltes Material wie möglich zu benutzen. Earthships wollen nämlich auch hier ansetzen: Müll vermeiden, recyceln, wieder verwenden. Insgesamt erinnern die Gebäude somit weniger an klassische Häuser als an lebende Organismen, die selbstständig atmen, verdauen und denken.

Earthships in Deutschland: Der Traum von Freiheit in Baden-Württemberg

Eine kleine Gemeinschaft in der Nähe von Stuttgart steht mit ihrem Earthship-Bau kurz vor dem Ende. Die Gemeinschaft Schloss Tempelhof möchte damit ein Zeichen setzen: Nachhaltigkeit, Natürlichkeit, Autarkie, Selbstbestimmung! All das verkörpert ihr Earthship, das sie mit der Hilfe von vielen freiwilligen Helfern in nur 4 Monaten errichteten.

Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, das wachsende Projekt zu besuchen und mitzuarbeiten. Ab 2015 finden in regelmäßigen Abständen Earthship-Führungen auf Spendenbasis statt. Die aktuellen Termine befinden sich auf der Website der Gemeinschaft. Schließlich soll sich die Idee rumsprechen und möglichst viele Umdenker und Visionäre dazu animieren, ein nachhaltigeres Leben zu führen. Der Traum von Freiheit hat mit den Earthships in Deutschland jedenfalls ein solides Fundament erhalten!

 

    Weitere themen

    • Körper
    • Mensch
    • Alternativmedizin
    • Versorgung
    • Leben
    • Mode
    • Schönheit
    • Genuss
    • Reisen
    • Technik
    • Bauen
    • Einrichten
    • Umzug
    • Garten
    • Mobilität
    • Recht
    • Geld
    • Behörden
    • Versicherungen
    • Steuern
    • Lebensweg
    • Freizeit
    • Arbeit
    • Bildung
    • Soziales
    TOP SUCHBEGRIFFE