• Überblick
    • Energie
    • Handwerker
    • Hausbau
    • Renovieren
    • Umbau
    • Überblick
    • Geschenkartikel
    • Haushaltswaren
    • Möbel
    • Überblick
    • Lagerung
    • Logistik
    • Makler
    • Überblick
    • Gartenbau
    • Gartenmöbel
    • Pflanzen
    • Teich
    • Überblick
    • Auto
    • Motorrad
    • Reparatur
    • Tuning

Gartenmöbel 2016: Wohnzimmer-Feeling statt Bierzelt-Atmosphäre



Die Temperaturen steigen: Holen wir uns das Wohnzimmer nach draußen!
Die Temperaturen steigen: Holen wir uns das Wohnzimmer nach draußen!

Aufgewacht: Die Gartensaison hat begonnen! Die Händler warten jetzt mit den neusten Gartenmöbel-Trends auf und die sind nicht nur stylish, sondern auch bequem.

Sobald die ersten Frühlingsgefühle aufkeimen, geht der Run auf die Gartenausstattung los: Neben neuen Pflanzen entscheiden sich Viele auch für neues Mobiliar und Accessoires. Dieses Jahr wird es vor allem gemütlich und gelb


Gartenmöbel im Trend: Vom Beet zum Bett

Ursula Geismann vom Verband der Deutschen Möbelindustrie betont den noch immer anhaltenden Verkaufsschlager Gartensofa. Da können es sich Freiluftliebhaber so richtig bequem machen und rumlümmeln.

Die Wende hin zu den gemütlichen Möbeln für den Garten setzt jedoch etwas mehr Platz voraus, was zum Problem werden könnte: „Ein normaler Balkon hat oftmals ja nicht mehr als vier Quadratmeter Platz“, erklärt die Expertin. Gleiches gilt für viele Terrassen. Daher setzen die Hersteller 2016 vermehrt auf schmalere Sofas mit wasserabweisendem Polster.

Heimelig: Garten mit Wohnzimmer


Vor der Neugestaltung rät Geissmann: "Den Balkon sollte man sehen wie ein eigenes Zimmer. Das heißt: erst mal entleeren und neu denken.“ Erst dann kann die Einrichtung beginnen. Das ist wortwörtlich gemeint, denn immer mehr Hersteller entwickeln auch für Balkon und Terrasse Outdoor-Teppiche, wetterfeste Wandbilder und Wohnzimmerleuchten. Gerade bei letzterem laden sich die Leuchten via Solarzellen im Tageslicht auf oder durch Strom mittels USB-Anschluss.


Komfortabel dinieren mit den richtigen Gartenmöbeln

Nicht nur weil Grillen so viel Spaß macht, rückt in dieser Saison der Esstisch für Draußen in den Vordergrund. Das sogenannte „Casual Dining“ wird durch elegante aber gleichzeitig gemütliche Möbel ermöglicht. Vorbei sind die Zeiten von Hartplastik. Stattdessen überzeugen Mischungen aus leichtem Metall und geflochtenen Sitzflächen. Auch Teakholz erlebt hierbei sein Comeback. Besonders stilvoll sind Esssessel für den Gartentisch. Den Platz sinnvoll ausnutzen können Balkon- und Gartenfreunde mit gepolsterten Eckbänken.

Gartenmöbel zum Schaukeln: Schwerelos chillen

Auch wenn sich die gute alte Hollywoodschaukel nicht durchsetzen konnte – das Thema Schaukel und Hängematte ist trotzdem ein Dauerbrenner. Wem ein schaukelndes Daybed zu groß ist, dem werden schmale Hängekörbe für eine Person eher gefallen: Durch die schmale Eierform sitzt man wie in einem Kokon eingekuschelt.

Die platzsparende Alternative hierzu ist ein Hängematten-Sessel, der auch an einen Baum gehangen werden kann.

 

Highlight im Garten: Gelbe Accessoires

Nicht nur bei den Blumen sind dieses Jahr besonders gelbe Exemplare angesagt, auch die Textilien und Accessoires im Garten dürfen jetzt in Zitronen-, Butter- oder Safrangelb daherkommen.

Jedoch sind Blau, Weiß sowie Beige- und Sandtöne weiterhin gefragte Farben für Mobiliar, Polster, Schirme und Co.

(at, dpa/tmn)

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE