• Überblick
    • Energie
    • Handwerker
    • Hausbau
    • Renovieren
    • Umbau
    • Überblick
    • Geschenkartikel
    • Haushaltswaren
    • Möbel
    • Überblick
    • Lagerung
    • Logistik
    • Makler
    • Überblick
    • Gartenbau
    • Gartenmöbel
    • Pflanzen
    • Teich
    • Überblick
    • Auto
    • Motorrad
    • Reparatur
    • Tuning

Gute Handwerker für's eigene Traumhaus finden



Manchmal ist es sinnvoll, ein Haus in Eigenregie zu bauen.
Manchmal ist es sinnvoll, ein Haus in Eigenregie zu bauen.

Wer sein Traumhaus mit einem Architekten baut, beauftragt die Handwerker in der Regel selbst. Keine einfache Aufgabe, aber mit folgenden Tipps kann es gelingen.

Bei schlüsselfertigen Häusern übernimmt die beauftragte Baufirma die Realisierung des gesamten Projekts, von der Planung bis zur Schlüsselübergabe. In manchen Fällen kann es jedoch sinnvoll sein, das Haus in Eigenregie zu bauen, zum Beispiel, wenn architektonische oder technische Besonderheiten gewünscht sind, die im Portfolio von Fertighausanbietern oder Bauträgern nicht enthalten sind.

Dann beauftragt der Bauherr einen freischaffenden Architekten, der von der Planung bis zur Bauüberwachung auf Qualität und reelle Preise achtet. Er unterstützt den Bauherrn auch bei der Vergabe der einzelnen Gewerke an die entsprechenden Handwerker.


Wie erkenne ich, ob ein Handwerksbetrieb zuverlässig ist?

„Meistens kann der Architekt dank seiner Erfahrungen Empfehlungen aussprechen, die Entscheidung liegt jedoch immer beim Bauherrn selbst“, sagt Eva Reinhold-Postina vom Verband Privater Bauherren (VPB). Ihr Rat:

  • Bauherren sollten sich immer Referenzen geben lassen. Handwerksbetriebe, die gut arbeiten, haben meist welche von ihren Kunden. Im Zweifelsfall kann man auch Auskünfte über den Betrieb bei der zuständigen Handwerkskammer einholen.
  • Online-Bewertungen sind oft nicht vertrauenswürdig, daher am besten mit Bauherren reden, die Erfahrungen mit dem Unternehmen gesammelt haben. Wenn der Handwerksbetrieb seriös ist, vermittelt er gerne den Kontakt.
  • Wichtige Fragen sind: Wie war die Kommunikation auf der Baustelle? Waren die Handwerker kooperativ? Ist die Firma gut erreichbar oder muss man tagelang auf eine Rückmeldung warten? Wie zuverlässig wurden die Arbeiten ausgeführt?
  • Mittels Bonitätsauskunft prüfen, ob der Handwerksbetrieb finanziell solide aufgestellt ist und nicht kurz vor der Insolvenz steht

Vergleichbare Kostenvoranschläge von mehreren Handwerkern einholen

Ob Arbeiten für das ganze Haus oder nur Teilarbeiten: In jedem Fall sollte man von zwei bis drei Handwerksbetrieben vergleichbare Kostenvoranschläge einholen. Das heißt, die einzelnen Posten müssen übersichtlich aufgelistet sein. Diese Aufgabe übernimmt der Architekt.

Tipp: Möchte man es selbst machen, etwa für kleinere Arbeiten, die zu erledigen sind, gilt: Je detaillierter die Auftragsbeschreibung, desto leichter ist es für den Handwerker, zu kalkulieren – und der Bauherr muss sich hinterher nicht über Aufschläge für vermeintliche Zusatzleistungen ärgern.

Pauschalpreis oder Stundenlohn?

Bei der Bezahlung stellt sich die Frage: Pauschale, Einheitspreis oder nach geleisteten Stunden? „Wir empfehlen, Pauschalpreise zu vereinbaren“, so Reinhold-Postina. Denn: Wie viele Stunden ein Handwerker tatsächlich gearbeitet hat, ist schwer nachzuweisen. Auch der Einheitspreis ist problematisch: Er wird pro Einheit berechnet, zum Beispiel 20 Quadratmeter Parkett legen oder Wand streichen. Stellt sich heraus, dass die Fläche größer war als geschätzt, fallen nicht eingeplante Kosten an.

Hausbau mit Freunden oder Nachbarn: Versicherung abschließen!

Wer sich von Nachbarn oder Freunden am Bau helfen lassen möchte, muss diese bei der Bau-Berufsgenossenschaft (BG Bau) anmelden und dafür sorgen, dass sie im Falle eines Unfalls über eine Bauhelferversicherung abgesichert sind. Auch der Bauherr sollte eine spezielle private Unfallversicherung abschließen.

    Weitere themen

    • Körper
    • Mensch
    • Alternativmedizin
    • Versorgung
    • Leben
    • Mode
    • Schönheit
    • Genuss
    • Reisen
    • Technik
    • Bauen
    • Einrichten
    • Umzug
    • Garten
    • Mobilität
    • Recht
    • Geld
    • Behörden
    • Versicherungen
    • Steuern
    • Lebensweg
    • Freizeit
    • Arbeit
    • Bildung
    • Soziales
    TOP SUCHBEGRIFFE