• Überblick
    • Energie
    • Handwerker
    • Hausbau
    • Renovieren
    • Umbau
    • Überblick
    • Geschenkartikel
    • Haushaltswaren
    • Möbel
    • Überblick
    • Lagerung
    • Logistik
    • Makler
    • Überblick
    • Gartenbau
    • Gartenmöbel
    • Pflanzen
    • Teich
    • Überblick
    • Auto
    • Motorrad
    • Reparatur
    • Tuning

Herbstlaub entsorgen: Wohin mit den bunten Blättern?



So wird man die bunten Blätter im Herbst los
So wird man die bunten Blätter im Herbst los

Laubbäume sind aus vielen Gärten nicht weg zu denken, doch wohin mit ihrem Laub? Vier nützliche wie praktische Tipps, wie Sie das Herbstlaub entsorgen können.

Die Natur ist im Farbrausch, der Herbst in vollem Gang. Laubbäume entledigen sich ihrer Blätter – ein tolles Farbspiel auf der einen Seite, für den Gartenbesitzer andererseits viel Arbeit. Denn irgendwie müssen die bunten Blätter ja weggeräumt werden. Aber wohin damit? Vier Expertentipps, wie Sie das Herbstlaub entsorgen können.

Herbstlaub entsorgen – Tipp 1: Auf die Beete geben

Die einen mögen ihren Garten im Herbst am liebsten „blätterfrei“. Wenn es um den Rasen geht, gut so. Denn Herbstlaub auf dem Grün kann zu Fäulnis führen kann. Auf Beeten dagegen kann man es ruhig liegen lassen. Die Expertenempfehlung vom Bund deutscher Baumschulen in Berlin für Hobbygärtner: Bevor Sie das Herbstlaub entsorgen, sollten Sie die bunten Blätter sogar zusätzlich unter besonders empfindliche und neue Pflanzen geben. Denn das Herbstlaub erfüllt eine ziemlich praktische Funktion: Zum einen schützt es die Pflanzen vor Wärme, wenn die Wintersonne es zu gut meint. Denn zu viel Wärme könnte dazu führen, dass die Pflanzen zu früh austreiben. Gibt es dann noch mal Frost, würden sie erfrieren.

Herbstlaub entsorgen – Tipp 2: Kompostieren

Für alle neuen Hobbygärtner ein Tipp: Wenn Laub sich zersetzt, kann es ein guter Dünger werden, denn die bunten Blätter enthalten wertvolle Nährstoffe. Doch man sollte auf dem Kompost nicht nur Herbstlaub entsorgen, es sollten noch andere Grünabfälle (Zweige und Äste) untergemischt werden. Ansonsten droht Fäulnisgefahr!

Herbstlaub entsorgen – Tipp 3: Laub-Deko

Natürlich eignet sich für Laub-Bastelarbeiten nicht das gesamte Blätterwerk des Baumbestandes aus dem Garten – das würde die Kapazitäten übersteigen. Dennoch gibt es Ideen, wie Sie das Herbstlaub anderweitig – eben dekorativ – entsorgen können. Einfach ein paar Blätter mit Farbe bemalen – bevorzugt mit weißer – und diese als Untersetzer für Vasen oder Windlichter verwenden. Eine andere Idee vom Blumenbüro in Essen: Aus den bunten Blättern eine Girlande basteln. Dafür müssen die Blätter erst einmal getrocknet werden. Anschließend die Blätter auffädeln oder mit einer Klammer an der Kordel befestigen.

Herbstlaub entsorgen – Tipp 4: Laub gehört in die Biotonne

Das Herbstlaub wächst Ihnen über den Kopf? Alle Beete sind zusätzlich mit Laub versorgt? Aber wohin mit dem Rest? In die Tonne! Allerdings nur in die Biotonne. Herbstlaub gehört keineswegs in die Restmüll- oder Papiertonne, so die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Hat man jedoch sehr große Mengen zu entsorgen, so solle man sich beim lokalen Abfallentsorger erkundigen. Denn dort kann man sich Säcke oder Körbe für Laub besorgen, die auch abgeholt werden.

(ssc, dpa/tmn)

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE