• Überblick
    • Energie
    • Handwerker
    • Hausbau
    • Renovieren
    • Umbau
    • Überblick
    • Geschenkartikel
    • Haushaltswaren
    • Möbel
    • Überblick
    • Lagerung
    • Logistik
    • Makler
    • Überblick
    • Gartenbau
    • Gartenmöbel
    • Pflanzen
    • Teich
    • Überblick
    • Auto
    • Motorrad
    • Reparatur
    • Tuning

Mehr Motorradunfälle – private Unfallversicherung schützt vor teuren Folgen



Die meisten Motorrad-Unfälle ereignen sich im Juni und im Juli.
Die meisten Motorrad-Unfälle ereignen sich im Juni und im Juli.

Sonnige Sommertage locken wieder viele Motorrad- und Radfahrer auf die Straßen – Unfälle bleiben da nicht aus. Eine private Unfallversicherung ist ratsam. Vor Abschluss einer Police gilt es jedoch, wichtige Punkte zu beachten.

Zweiradfahrer leben gefährlich. Oft werden sie beim Abbiegen von Auto- oder Lastwagenfahrern übersehen oder ihre Geschwindigkeit wird unterschätzt. Im vergangenen Jahr zählte die Polizei nach ersten Auswertungen auf deutschen Straßen 45.500 Motorrad- und Mopedunfälle mit Personenschaden sowie 78.653 Fahrradunfälle – in beiden Gruppen rund zehn Prozent mehr als im Vorjahr.

Die meisten Motorrad-Crashs ereigneten sich laut Statistischem Bundesamt im Juni (5.690) und Juli (5.570). Die warmen Frühlings- und Sommermonate locken mehr Biker auf die Straßen, was tendenziell zu mehr Unfällen führt. Vor körperlichen Schäden kann eine Unfallversicherung nicht schützen, wohl aber vor den finanziellen Folgen.

 

HAGENER FAHRANFÄNGER FILMT SEINEN EIGENEN UNFALLMitte August fuhr ein 18-jähriger Hagener Fahranfänger durch Hagen-Boele und filmte mit einer sogenannten Action-Cam seine wilde Fahrt. Sie endete sehr unschön mit einem Unfall. Der junge Mann wurde schwer verletzt und musste in ein Hagener Krankenhaus eingeliefert werden. Wir haben die Aufnahmen sichergestellt und möchten Sie Ihnen hier zeigen. Sie sollen sehr anschaulich die Gefährlichkeit von verantwortunglosem Verhalten im Straßenverkehr zeigen. Der Fahranfänger hat sein unverantwortliches Verhalten mittlerweile eingesehen und in seiner schriftlichen Vernehmung ausdrücklich einer Veröffentlichung der Aufnahmen zugestimmt. Gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Glücklicherweise geht es dem 18-Jährigen wieder gut.

Posted by Polizei NRW Hagen on Mittwoch, 5. November 2014

 

Gesetzliche Unfallversicherung greift nur auf dem Weg zur Arbeit und in die Schule

Muss aufgrund einer schweren Verletzung – zum Beispiel einer Querschnittslähmung – das Haus oder die Wohnung umgebaut werden, kann das schnell in die Hunderttausende gehen. Unterstützung durch die gesetzliche Unfallversicherung erhält jedoch nur derjenige, der auf dem Weg zum Arbeitsplatz oder in die Schule verunglückt ist. Daher empfiehlt es sich, zusätzlich eine private Unfallversicherung abzuschließen.

Doch welche ist die Richtige? Die Auswahl an Police-Varianten und Versicherern ist groß. Und: Nur wenige private Unfallversicherungen sind empfehlenswert, wie eine Prüfung von Stiftung Warentest gezeigt hat.

Vor Abschluss einer privaten Unfallversicherung die eigenen Erwartungen checken

Über folgende Punkte sollte man sich vor einer Entscheidung Gedanken machen:

  • Wie viel Geld brauche ich, um zum Beispiel mein Haus oder meine Wohnung barrierefrei umbauen zu lassen? Danach richtet sich die Höhe der Kapitalzahlung bei Vollinvalidität.
  • Ab welchem Invaliditätsgrad möchte ich eine Zahlung erhalten?
  • Möchte ich eine einmalige Auszahlung der Versicherungssumme oder eine Unfall-Rente?
  • Wie hoch soll die Todesfallsumme sein und wann soll sie den Hinterbliebenen ausbezahlt werden?
  • Wie hoch soll die Progression sein? Durch sie steigen die Versicherungsleistungen bei höheren Invaliditätsgraden.
  • Welche Besonderheiten sollen abgedeckt sein? Motorradfahrer beispielsweise, die auch Rennen fahren, müssen darauf achten, dass die Klausel „Erzielung der Höchstgeschwindigkeit“ enthalten ist. Sind solche Events eher selten, kann man beim Veranstalter auch eine Tagesunfallversicherung abschließen. Das ist eventuell günstiger.

Nähere Informationen zum Thema Private Unfallversicherung gibt es im Internet beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und beim Bund der Versicherten (BdV).

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE