• Überblick
    • Energie
    • Handwerker
    • Hausbau
    • Renovieren
    • Umbau
    • Überblick
    • Geschenkartikel
    • Haushaltswaren
    • Möbel
    • Überblick
    • Lagerung
    • Logistik
    • Makler
    • Überblick
    • Gartenbau
    • Gartenmöbel
    • Pflanzen
    • Teich
    • Überblick
    • Auto
    • Motorrad
    • Reparatur
    • Tuning

„Schöner Wohnen“: Das sind die neuen Wohndeko-Trends



Melonen, Palmen, Papageien - die Wohndeko-Trends von morgen
Melonen, Palmen, Papageien - die Wohndeko-Trends von morgen

Palme trifft auf Melone, Knallgrün trifft auf ein grelles Rosa: Sonne, Strand, Urlaubsfeeling! Das sind die Wohndeko-Trends für den nächsten Sommer – es wird heiß, und bunt!

Wer sein Zuhause liebt, der verschönert es auch gern: Denn oftmals gibt die Dekoration dem Ganzen seinen individuellen Touch. Ob romantisch-verspielt, skandinavisch-clean oder rustikal-bodenständig, der Deko sind keine Grenzen gesetzt. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Doch es zeichnen sich immer wieder neue Trends ab. Diese kann man auf Wohnmessen, wie zum Beispiel der Tendence in Frankfurt, beobachten. Hier erhalten „Schöner-Wohnen“-Interessierte einen Einblick, was bald oder in einem Jahr der letzte Schrei sein wird. Hoch gehandelt werden im nächsten Sommer Palmen, Melonen und Papageien. Sommerliche Wohndeko-Trends - das Fernweh lässt grüßen.

Wie es in der letzten Zeit zu beobachten ist, sind Tiere gern verwendete Motive für Wohndeko-Trends. Besonders beliebt sind zurzeit Flamingos. Doch auch Hasen und Papageien werden es in die kommenden Hitlisten schaffen. Da ist sich der Trend-Experte Philipp Ferger, Group Show Director der Tendence ziemlich sicher.

Wohndeko-Trends: An Flamingos kommt 2017 niemand vorbei

Flamingos überall. Ob auf T-Shirts oder Kissenhüllen gedruckt, in Lampenform oder als Kaffeetasse mit passendem Flamingo-Henkel, man sieht das rosafarbene Federvieh einfach überall. Auch die Ananas ist zum Wohndeko-Trend mutiert. „Aktuell sind es gerne Motive wie Flamingos und Ananas, die eine Weiterentwicklung erfahren werden“, sagt der Trend-Experte.

Im Sommer 2018 werden die Wohndeko-Trends dagegen so richtig fruchtig. Palmen und Melonen werden als Motive auf Stoffen, Bezügen und Kleinmöbeln zu finden sein. In Kombination mit floralen Mustern und intensiven Grüntönen erhält demnächst exotisches Flair Einzug in die vier Wände. Trend-Experte Ferger hat dafür folgende Erklärung: Es geht um die Sehnsucht nach Ferne und Exotik während der Urlaubszeiten. „Man verlegt das Wohnzimmer im Sommer gerne nach draußen, und natürlich möchte man sich dann auch das Urlaubsfeeling dazu holen.“

Wohndeko-Trends für den Winter

In der Wintersaison haben Flamingos und Co. Sendepause. Herbst und Winter 2017/18 bleiben weiterhin klassisch. Die Wohndeko-Trends bedienen sich, wie schon in den Jahren zuvor, an Motiven und Materialien, die in der Natur vorkommen. Die Käufer wissen es zu schätzen. „Man sieht für die kommende Saison wieder viel Holz, Wolle, Ton, Stein, Felle und Metall“, fasst Philipp Ferger zusammen.

Auch in der Farbwahl unterscheiden sich helle und dunkle Jahreszeit komplett, die knalligen Farben können in den Winterschlaf geschickt werden. „Für den molligen Herbst und Winter sind es eher erdige Naturtöne und ein Hummerrot als Kontrast.“

(ssc, dpa/tmn)

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE