• Überblick
    • Energie
    • Handwerker
    • Hausbau
    • Renovieren
    • Umbau
    • Überblick
    • Geschenkartikel
    • Haushaltswaren
    • Möbel
    • Überblick
    • Lagerung
    • Logistik
    • Makler
    • Überblick
    • Gartenbau
    • Gartenmöbel
    • Pflanzen
    • Teich
    • Überblick
    • Auto
    • Motorrad
    • Reparatur
    • Tuning

Weihnachten: Zauberhaft duftendes Windlicht aus Orange basteln



Gerade zu Weihnachten sind selbstgemachte Windlichter eine tolle Deko.
Gerade zu Weihnachten sind selbstgemachte Windlichter eine tolle Deko.

Gerade wenn es draußen kälter wird, möchte man sich im Haus besonders wohl fühlen. Selbstgemachte Windlichter sorgen mit ihrem wunderbaren Duft für das richtige Wohlfühl-Feeling zur Weihnachtszeit.

Draußen fällt der Schnee und drinnen duftet es nach selbstgebackenen Plätzchen, Nelken und Orangen. Was kann es Schöneres geben, als sich gemütlich in eine Decke zu wickeln und gemeinsam mit der Familie Windlichter zu basteln? Eben! Wir zeigen Ihnen, wie’s funktioniert.

Weihnachtlich: Windlicht aus Orangen basteln

Bevor es mit der Bastelei des Windlichts losgehen kann, wird alles zurechtgelegt. Zunächst benötigt man ein scharfes Messer, ein paar frische Orangen, duftende Nelken, einen kleinen Löffel, einen Teller zum Auffangen des Saftes und natürlich ein Teelicht.

Fruchtfleisch entfernen und Nelken einsetzen

Nun kappt man den oberen Teil der Orange und schneidet vorsichtig mit dem Messer das Fruchtfleisch heraus. Wenn Sie den O-Saft nicht über dem ganzen Tisch verteilen möchten, empfehlen wir einen Teller als Unterlage.

Nachdem Sie den Großteil des Fruchtfleischs entfernt haben, schaben Sie mit dem kleinen Löffel die restlichen Fruchtstücke aus der Orange. Auch hier wieder aufpassen, um die Orangenschale nicht zu beschädigen. Anschließend werden die Nelken in den oberen Rand der Orange gesteckt. Das Gewürz verleiht dem selbstgebastelten Windlicht erst den richtigen Duft.

Formen in die Windlicht-Schale schneiden

Anschließend wird die Schale der Orange bearbeitet. Mit dem kleinen scharfen Messer einfach ein paar Herzen oder Sterne aus der Schale herausschneiden, sodass man später die Flamme sehen kann. Bei der Auswahl des Musters für das Windlicht sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Zum Schluss das Teelicht in die Orange setzen und das selbstgemachte Windlicht zum Duften bringen! Das Orangen-Windlicht sieht einfach bezaubernd aus und verwandelt jeden Weihnachtstisch in etwas ganz Besonderes.

Viel Spaß beim Basteln!

Weitere themen

  • Körper
  • Mensch
  • Alternativmedizin
  • Versorgung
  • Leben
  • Mode
  • Schönheit
  • Genuss
  • Reisen
  • Technik
  • Bauen
  • Einrichten
  • Umzug
  • Garten
  • Mobilität
  • Recht
  • Geld
  • Behörden
  • Versicherungen
  • Steuern
  • Lebensweg
  • Freizeit
  • Arbeit
  • Bildung
  • Soziales
TOP SUCHBEGRIFFE